Monday, June 11, 2012

Zuerst einmal

die guten Nachrichten:
Die schriftlichen Prüfungen habe ich sehr gut bestanden!
Nun fehlt nur noch der 3. und letzte Teil der Abschlussprüfung,
diesen habe ich in 2 Wochen.
Vielleicht ist es verständlich, dass ich nicht mehr warten 
möchte und von Tag zu Tag ungeduldiger werde.
.. irgendwann will man ja auch fertig sein ;)
Auch wenn ich zwischendurch mal gepostet habe, 
so konnte ich nicht wirklich soviel handarbeiten, wie ich wollte.

Ich hätte nicht gedacht, dass es mir SO fehlt, aber doch,
 ich muss es mir eingestehen.
Es wird mein liebstes Hobby bleiben.

Daher habe ich in den letzten Wochen so ein bisschen nachgeholt, 
was ich durch's Lernen nicht konnte...



 
Ein paar Waschlappen habe ich wieder gestrickt.
Das macht soviel Spaß und ich bin froh, dass der Monat so viele
Tage hat und ich deshalb noch viele, viele stricken "muss" :)
 



Mit nur 3 oder 4 Stück kann man den Frotteevorrat an Waschlappen
ja leider nicht auflösen.

 








Allerdings war ich nicht nur zuhause,
sondern habe das wunderschöne Rosenfest der Villa Landleben besucht
...und euch einige Bilder mitgebracht :




Hier habe ich das 1. Mal in meinem Leben Rosenblütentee getrunken.
Der schmeckte und roch so gut, dass davon gleich 
ein paar Päckchen mit zu mir nach Hause mussten ;)







Es war so schön dort!






Nun, wo ich wieder ein bisschen mehr Zeit habe, können meine 
Streich- und Bauwünsche nach und nach realisiert werden.
So wurde dann am vergangenen Wochenende alles auf den Kopf gestellt:

Der 1€-Schnäppchen-Wohnzimmertisch erhielt seinen wohlverdienten
(hier noch nicht letzten) Anstrich...




Die Wand, die vorher noch weiß war


 bekam ein schönes sandig-toffee-beige :)
Sorry für das schräge Foto, aber die leisten sind nicht schief,
 das war ich *kicher*


Fotorahmen wurden bepinselt, natürlich in Weiß -
nur habe ich hier das "Nachher"-Foto vergessen...

Zwischendurch habe ich Brot gebacken 







Und, das war ja auch klar: gestickt wird natürlich auch.


Und wo wir gerade dabei sind, an einem Schal stricke ich ebenfalls.
Dieser ist aber nicht für mich, sondern für eine ganz liebe Kollegin
auf meiner Arbeit :)

Damit mein Traum vom Wohnglück auch wahr wird,
 habe ich endlich die noch verstaubte, olle Lampe aus dem Keller geholt.
Ganze 3,53 € hat sie mich gekostet  - ein Vermögen ;)

Die bekommt selbstverständlich auch einen neuen Anstrich und einen
neuen Schirm, der jetzige ist ja gruselig!



Den Stuhl habe ich auch schonmal nackig gemacht, denn auch er
wartet auf sein neues Kleid.
 Ich bin mal gespannt, welchen Stoff ich letztendlich nehmen werde...





Ich war der festen Überzeugung, dass ich mich schon entschieden
habe, aber Pustekuchen...
Wer weiß, vielleicht kommt die "Eingebung" ja beim Streichen.